1. Region
  2. Bitburg & Prüm

DLRG Echternacherbrück erfolgreich

DLRG Echternacherbrück erfolgreich

Schifferstadt Beim 33. Landesjugendtreffen mit Landesmeisterschaften ist die DLRG Echternacherbrück erfolgreich gewesen. Bei den Einzelschwimmern holte Lena Bürling den zweiten Platz in der Alterklasse (AK) 13/14. Klara Junk (AK 10) und Tim Spoden (AK 11/12) freuten sich über Bronzemedaillen.

Weitere Ergebnisse bei den Einzelmeisterschaften erschwommen: Anne Hammes (AK 10): 5. Platz, Chiara Bermes (AK 10): 7. Platz, Ann-Carolin Kirst (AK 11/12): 4. Platz, Mariana Junk (AK 11/12): 12. Platz, Lisa Roderich (AK 11/12): 13. Platz, Tom Bürling (AK 11/12): 4. Platz, Adrian Kirst (AK11/12): 9. Platz, Annika Kimmlingen (AK 13/14): 6. Platz, Hannah Jegen (AK 13/14): 7. Platz, Hannah Freund (AK 13/14): 11. Platz, Lukas Balleyer (AK 13/14): 9. Platz, Christoph Mandel (AK 17/18): 9. Platz, Jan Görgen (AK 17/18): 10. Platz.
Titel errangen die weibliche Mannschaft in der AK 10 (Anne Hammes, Klara Junk, Maike Aßmuth, Julia Scheckenbach, Chiara Bermes, Trainerin: Tina Schmitt) und die Jungs der AK 11/12 (Tim Spoden, Tom Bürling, Jan Thiex, Mariana Junk, Ann-Carolin Kirst, Trainer: Ina und Erwin Thiex). Silber erkämpften sich die Schwimmer der AK 10 männlich (Dennis Röder, Sarina Thiex, Mira Bormann, Sarah Deviscour, Caroline Pappert). Bronzemedaillen gingen an drei Mannschaften: AK 13/14 weiblich (Lena Bürling, Hannah Freund, Hannah Jegen, Annika Kimmlingen, Lilli Aßmuth), AK 15/16 männlich (Jonas Lunkes, Peter Riewer, Jakob Olk, Mark Schade, Christian Steffen) und die AK 17/18 männlich (Christoph Mandel, Jan Görgen, Fabian Klein, Sven Simon, Jerome Hommes). Die Mannschaften in der AK 11/12 weiblich und männlich landeten auf dem vierten Platz, ebenso die Mannschaft in der AK 13/14 männlich. Die Herren der AK offen schwammen auf den sechsten Platz. Die Mannschaft der AK 11/12 männlich hat durch ihren Sieg die Qualifikation der Deutschen Meisterschaften Ende Oktober in Heidenheim erreicht. (red)/Foto: DLRG