Doppelt runde Sache

PRÜM. (fpl) Der Geschichtsverein Prümer Land hat beim jüngsten Mundart-Nachmittag seine Doppel-CD mit Eifeler Geschichten (der TV berichtete) vorgestellt.

Erfolgreiche Premiere: Die Zweifach-CD mit vielen Erzählungen aus dem Prümer Land scheint sich zum Renner zu entwickeln. Sehr viele Besucher waren zur Vorstellung beim jüngsten Mundart-Nachmittag in die Volksbank gekommen - und nahmen anschließend die Scheibe mit nach Hause. Der Geschichtsvereins-Vorsitzende Volker Blindert sprach angesichts der Veröffentlichung von einem logischen Schritt: "Es ist schwer, Mundart zu lesen und zu schreiben. Aber einfach, sie zu hören und zu lachen". Den Nachweis lieferten die Akteure des Nachmittags: Hans-Josef Nellessen, Matthias Hiedels, Franz Thommes, Mathilde Reichertz, Heinz Kohnen, Robert Richter, Maria Agnes Pinn, Klaus Nober, Werner Richarz, Maria Tarnow, Monika Rolef, Inge Schütz und Maria Jakobs. Zuletzt überreichte Blindert die ersten CD-Exemplare an den Leiter der AG Mundart, Hans-Josef Nellessen, der mit viel Engagement das Projekt verwirklicht hatte, und an die Mitwirkenden. Aufgrund der großen Nachfrage wird die CD auch im Gemeindehaus in Arzfeld bei einem Mundartnachmittag vorgestellt - am Sonntag, 19. November, um 15 Uhr. Die CD kann zum Preis von 13,50 Euro oder zusammen mit den beiden Mundart-Büchern (komplett: 26,90 Euro) beim Geschichtsverein bestellt werden. Telefon: 06551/3799.

Mehr von Volksfreund