„Dorfcheck“ hält Wawern auf Trab

Über die Dörfer : „Dorfcheck“ hält Wawern auf Trab

Der TV zieht „über die Dörfer“. Heute ist Wawern  an der Reihe.

Das Dorf in der VG Prüm hat knapp 300 Einwohner und liegt östlich des Nimstals oberhalb von Lasel. Momentan steckt der Ort mitten im „Dorfcheck“. „Und der hält uns gut auf Trab“, sagt Ortsbürgermeister Anton Alken.

Am Dienstag, 22. Januar, werden sich die Arbeitsgruppen treffen, um Ergebnisse abzugleichen. „Dann werden wir schauen, welche Projekte zügig umgesetzt werden können und was langfristig ansteht“, sagt Alken. Allerdings tue sich in Sachen Dorfentwicklung auch ohne Check einiges. Der Gemeinderat werde in der kommenden Sitzung über die Ausweisung eines Neubaugebiets beraten.

Außerdem stehe die Erneuerung eines Pfades entlang des Friedhofs auf der Agenda. Im Sommer wird dann ein Fest zum 20-jährigen Bestehen der Seniorengruppe 60plus gefeiert.

Was läuft sonst so? Der TV hört weiter nach. Und ruft die Gemeindechefs dazu auf, sich bei uns zu melden, in Bitburg (06561/959530) oder in Prüm (06551/959531). E-Mail: eifel@volksfreund.de, Stichwort: Über die Dörfer.

Mehr von Volksfreund