1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Dorferneuerung: Daleiden und Kalenborn-Scheuern Schwerpunktgemeinden

Infrastruktur : Förderung für Daleiden und Kalenborn-Scheuern

(red) Daleiden (Eifelkreis) und Kalenborn-Scheuern (Vulkaneifelkreis) sind neue Schwerpunktgemeinden im Dorferneuerungsprogramm 2020. Das hat das Innenministerium des Landes Rheinland-Pfalz bekannt gegeben, Die beiden Orte gehören zu den hat 28 Gemeinden im Land, die 2020 aufgenommen wurden.

Somit werden insgesamt 152 Dörfer von einer Schwerpunktanerkennung profitieren. Den Gemeinden stehen rund 25 Millionen Euro zur Förderung von Projekten zur Verfügung.

In Daleiden soll der Fokus auf der Entwicklung des zusammenhängenden Ortskerns und auf dem barrierefreien Ausbau und der energetischen Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses liegen. 

 Die Gemeinde Daleiden umfasst etwa 1600 Hektar mit den  Ortsteilen Bommert, Falkenauel, Feder und Zingent.
Die Gemeinde Daleiden umfasst etwa 1600 Hektar mit den Ortsteilen Bommert, Falkenauel, Feder und Zingent. Foto: Walter/Archiv

In Kalenborn-Scheuren geht es um neue Impulse für die Ortsentwicklung durch die Dorfmoderation. Durch gemeinsame Aktivitäten und Initiativen möchte die Gemeinde die Bevölkerung der beiden Ortsteile näher zusammenbringen.