1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Dorftheater: Erfolgreiche und umjubelte Premiere in Sellerich

Dorftheater : Sellerich im Meteoritenschwarm

Erfolgreiche Premiere des Musik- und Theatervereins, am Wochenende geht es noch einmal weiter.

Eine überaus erfolgreiche Premiere erlebten die Zuschauer im vollbesetzten Gemeindehaus Sellerich beim neuen Stück des Musik- und Theatervereins. Und dabei ging es gleich ums Ganze – nämlich den drohenden Weltuntergang. Denn am 12. Oktober und am 16. Dezember sind zwei Meteoriten ziemlich nahe an der Erde vorbeigeflogen. Dieses Thema greift der Musik- und Theaterverein Sellerich mit seiner neuen Komödie „Der Countdown läuft“ von Beate Irmisch auf.

Der riesige Meteorit „Hinkelstein“ rast auf die Erde zu. Wenn er in der Arktis einschlägt, ist das Schicksal der ganzen Welt besiegelt. Auch in Sellerich bricht bei den Bürgern Angst aus. Es herrscht Weltuntergangsstimmung. Die Kirche ist plötzlich rappelvoll. Wahre Abgründe und hinterlistige Machenschaften tun sich auf, je näher die Katastrophe kommt. Nur zwei Personen behalten in diesem Chaos den Überblick ...

Ein feines Gespür entwickelte das Team um Regisseur Robert Ennen für jede einzelne Rolle. Spezialeffekte in Wort, Bild und Ton rundeten einen perfekt gelungenen Abend ab.

Häufiger Szenen- und langer Schlussapplaus gaben den Akteuren das Gefühl, genau das richtige Stück ausgesucht zu haben.

Auf der Bühne wirkten mit: Monika Meyer, Margret Lenz, Silvia Spoden, Lydia Feinen, Barbara Mölter, Günter Alff, Herbert Meyer, Frank Mölter, Robert Ennen und Stefan Hillen. Gastauftritte hatten Johannes Feinen, Helmut Lenz und Andreas Bollermann. Hinter den Kulissen waren Marianne Schuler, Jessica Ennen und Claudia Lenz unermüdlich im Einsatz.

Weitere Aufführungen sind am Samstag, 20. Januar, 20 Uhr (anschließend Tanz) und Sonntag, 21. Januar, 19 Uhr. Ein kleines Kartenkontingent steht noch zur Verfügung.

Informationen und Kartenvorverkauf bei Stefan Hillen, Telefon 06551/70111 oder bei Rita Weinand unter Telefon 06558/900770.