Drei Meter in Zehn-Cent-Stücken

Drei Meter in Zehn-Cent-Stücken

um 30-jährigen Bestehen wird die Kinderhilfe Chillan nicht in die Länge und Breite wie bei den vorhergehenden Jubiläen gehen. Damals legte sie Geldteppiche mit Groschen oder zehn-Cent-Stücken aus und erzielte mehrfach Weltrekorde. Diesmal will sie unter dem Motto "Dem Himmel entgegen" eine Münzsäule (Grundfläche: 30 Zentimeter mal 30 Zentimeter; Höhe: drei Meter) mit Zehn-Cent-Stücken füllen.

Lebach/Bitburg. (red) Die Aktion findet ganztägig am Lebacher Mariä-Geburtsmarkt, 16. September, in der Fußgängerzone (Nähe Festzelt) in Lebach statt.

Die Kinderhilfe Chillan, die sich für Kinder in Chile einsetzt, hofft, entsprechend ihrem 30-jährigen Bestehen die drei-Meter-Säule (zehn Zentimeter pro Jahr) bis zur Leerung um 18 Uhr vollständig mit Zehn-Cent-Stücken gefüllt zu haben.

Für diese Aktion sind die Lebacher auf Spenden angewiesen, die auf die unten angegebenen Konten unter dem Stichwort "Münzsäule" überwiesen werden können. Es ist auch möglich, Spenden im Bitburger Pfarramt Liebfrauen, Rathausplatz 8, zu den Bürozeiten abzugeben, die dann - falls notwendig - gewechselt und in die Säule gefüllt werden. Die Münzsäule wurde von Lebacher und Bitburger Firmen kostenlos für die Kinderhilfe hergestellt. Mit dem Erlös werden Projekte in Chile unterstützt.

Die Kinderhilfe Chillan wurde als gemeinnütziges Kinderhilfswerk im Jahr 1978 gegründet, um Kindern in Chile zu helfen. Chillan ist die Hauptstadt der Provinz Nuble, etwa 500 Kilometer südlich von Santiago de Chile gelegen.

Die Provinz ist eine der ärmsten Regionen Chiles. Um die Probleme der Menschen dort zu bekämpfen, riefen die Gründer des Kinderhilfswerks, Monika Hoffeld und Hermann-Ludwig Meiser, der inzwischen Pfarrer in Bitburg ist, bereits zahlreiche Initiativen ins Leben.

So erbaute die Kinderhilfe Chillan unter anderem das Kinderdorf "Villa Jesus Nino" mit zehn Häusern und einem Gemeinschaftsraum. Auch unterstützt die Kinderhilfe ein Gymnasium und fünf Landschulen mit Sach- und Geldspenden.

Die Kinderhilfe Chillan wird von Lebach aus verwaltet und hat durch Pfarrer Meiser, der vor vielen Jahren in die Eifel zog, eine enge Verbindung zu Lebach.

Spendenkonten: Kreissparkasse Saarlouis; Konto 26150714; BLZ: 59350110; Postbank Saarbrücken, Konto 66116611; BLZ: 59010066.