Dreiser Haus ist bald Geschichte

Baustelle : Das Dreiser Haus in Bitburg ist bald Geschichte

Mehr als 100 Jahre ist das Geburtshaus der Dichterin Gerda Dreiser alt. Derzeit sieht es aber danach aus, dass der Altbau in der Erdorfer Straße kein weiteres Jahr mehr schafft. Denn der Abriss ist in vollem Gang.

Das Bauunternehmen Arend GmbH hat das Gebäude vor einiger Zeit erworben, um es abzubrechen und dort einen Neubau hochzuziehen. Als dies bekannt wurde, regte sich Widerstand. Arends Reaktion: Er bot das Haus für 150 000 Euro zum Verkauf an. Doch ein Retter, der das Gebäude erhalten kann, fand sich nicht.

Johannes Arend hat das Dreiser-Haus Bitburg gekauft. Foto: TV/Dagmar Dettmer

Diese Option ist jetzt vom Tisch. Bald wird der Bau wohl dem Erdboden gleich sein. Zu seinen weiteren Plänen mit dem Grundstück will Unternehmer Johannes Arend nichts sagen.

Mehr von Volksfreund