Dubiose Sammler unterwegs

BITBURG. (har) In Bitburger Haushalten waren in den vergangenen Tagen unseriöse Verkäufer unterwegs. Sie gaben vor, im Namen des Födervereins "Bitburger Tafel" zu sammeln und boten Waren an. Joachim Streit, Vorsitzender des Fördervereins, stellt in diesem Zusammenhang klar, dass der Verein mit dieser Art Haustürgeschäften nicht zu tun hat.