Musik: Duo gibt Visitenkarte im Jazzclub ab

Musik : Duo gibt Visitenkarte im Jazzclub ab

Heike Kraske und Uwe Arenz  kommen am 1. März in den Bitburger Jazzclub. Der Eintritt ist frei.

(red) Das Heike Kraske  und Uwe Arenz  treten am Donnerstag, 1. März, ab 20 Uhr im Bitburger Jazzclub, Brodenheckstraße 15, auf. Der Eintritt ist frei. Die beiden stellen nun  mit „Minds Without Fear“ ihr aktuelles Album  vor. Jens Neufang ergänzt normalerweise als virtuoser Holzbläser auf zahlreichen Instrumenten seines Fachs die warme, bewegliche Stimme Heike Kraskes und das dynamisch sensible Spiel des Gitarristen Uwe Arenz, der auch federführend für die Arrangements dieser Produktion zeichnet.
Stilistisch breit aufgestellt präsentiert sich das Trio.  Nach Bitburg kommt das Trio Kraske als Duo, ohne Jens Neufang.  Eigenkompositionen, Jazz-Standards und anspruchsvollen Latin- und Popsongs mit weltmusikalischen Anklängen und Elementen aus dem Singer-Songwriting verleihen die drei Musiker ihr ureigenes Klangbild, umgarnen sie geradezu mit komplexen Rhythmen, swingenden Grooves und nuancenreichen Improvisationen. Subtile, fein ziselierte Zwischentöne im Zusammenspiel sind die große Stärke des Trios.
Die bemerkenswerte Instrumentierung - mehrere unterschiedliche Gitarren und verschiedene Holzblasinstrumente - verhilft der minimalistischen Triobesetzung zu erstaunlich variablen Klangspektren. Zentrum dieser Vielfarbigkeit, einem roten Faden gleich, ist Heike Kraskes überaus ausdrucksvolle und bewegliche Stimme - sei es im Lead- oder im Scatgesang.

Info: www.jazzei.de

Mehr von Volksfreund