Durch die Eifel in der Nacht

Durch die Eifel in der Nacht

BITBURG. (red) Den Wettkampf um den Schnee-Eifel-Pokal richtet die Reservisten-Kameradschaft Bitburg im Auftrag des Verteidigungsbezirkskommandos 42 Trier am 18. und 19. Februar aus. Insgesamt 40 Mannschaften aus ganz Deutschland und dem Ausland - etwa aus den Niederlanden, der Schweiz und aus Luxemburg - haben sich angemeldet.

In unbekanntem Gelände müssen die aus drei Mitgliedern bestehenden Mannschaften mit militärischen Orientierungsmitteln eine Strecke von rund 50 Kilometern zurücklegen. Entlang der Strecke müssen fünf Kontrollpunkte angelaufen werden. Die Teams dürfen für die Strecke nicht länger als 18 Stunden benötigen. In die Wertung kommt eine Mannschaft nur, wenn alle drei Wettkämpfer das Ziel erreichen. Zentrum für alle Teilnehmer ist das Jugendheim in Bitburg-Mötsch. Die erste Mannschaft startet am Freitag, 18. Februar, um 18 Uhr. Sie wird am frühen Samstag zurück erwartet. Siegerehrung ist am 19. Februar um 18 Uhr im Jugendheim Mötsch.