1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Ehepaar versteckt 90.000 Euro Bargeld in Schmutzwäsche

Ehepaar versteckt 90.000 Euro Bargeld in Schmutzwäsche

Bargeld unterschiedlicher Währungen im Wert von 90.000 Euro hat der Zoll in der Eifel bei einem dänischen Ehepaar entdeckt. Das Geld steckte in einem Koffer voller Schmutzwäsche.

Wie der Zoll mitteilte, fanden die Beamten das Geld am Montag bei einer Kontrolle im Prümer Raum. Die Zöllner hatten ein dänisches Paar angehalten und nach der Höhe des mitgeführten Bargelds gefragt. Der 51-Jährige
Mann und seine 48-jährige Ehefrau gaben beide an, kein Bargeld im Wert von 10.000 Euro oder mehr dabei zu haben. Doch die Zöllner ließen nicht locker: Bei der Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Beamten dann in einem Koffer, eingepackt in Schmutzwäsche, eine Plastiktasche mit einer größeren Bargeldsumme. Zum Vorschein kamen 500.000 Dänische Kronen, 20.000 US-Dollar und 9.400 Euro, insgesamt umgerechnet 91.074,83 Euro. Der Zoll leitete ein Bußgeldverfahren gegen das Paar ein. Nach Zahlung einer Sicherheit von mehr als 24.000 Euro konnten die Dänen die Reise fortsetzen.Extra: Bargeldkontrollen

Bei Reisen innerhalb der Europäischen Union müssen Reisende auf Befragen der Kontrollbeamten
mitgeführtes Bargeld oder gleichgestellte Zahlungsmittel (z.B. Wechsel, Schecks und Wertpapiere) im Wert von 10.000 Euro oder mehr anzeigen. Unterbleibt diese Anzeige, muss der Kontrollierte mit einem hohen Bußgeld rechnen. Diese Maßnahme soll zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismus und Kriminalität und zur Verstärkung der Sicherheit und Vorbeugung von Verbrechen auf EU-Ebene beitragen.