Ehrung fürs Ehrenamt

MAINZ/TRIER. (red) Der rheinland-pfälzische Justizminister Heinz Georg Bamberger hat 31 ehrenamtlichen Richtern der Arbeitsgerichtsbarkeit die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz überreicht, vier davon kommen aus der Region Trier.

Der Minister dankte ihnen für ihr langjähriges Engagement und hob die Verdienste ihrer Tätigkeit für die Allgemeinheit hervor. Geehrt wurden Richter, die ihr Amt seit mehr als zwölf Jahren ausüben. Der Minister betonte bei der Verleihung den hohen Stellenwert dieses Ehrenamtes. "Durch die unmittelbare Teilnahme der Bevölkerung an der Rechtsprechung wird das Vertrauen in den Rechtsstaat gestärkt. Die gleichberechtigte Mitwirkung von Laienrichtern trägt dazu bei, dass Verhandlungen in einer klaren und für jeden verständlichen Sprache geführt werden. Das erhöht die Akzeptanz der Rechtsprechung", sagte Bamberger. Aus der Region erhielten die langjährigen ehrenamtlichen Richter Hans-Norbert Trierweiler (Föhren), Siegfried Miska (Messerich), Oswald Merz (Mertesdorf) und Karl-Rainer Heiderich (Trier) die Ehrennadel des Landes.

Mehr von Volksfreund