1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Eierlage überschreitet Grenzen

Eierlage überschreitet Grenzen

Bollendorf steht am Ostersonntag wieder im Zeichen der Eierlage. Doch es gibt ein Novum. Die Läufer sind beiderseits der Sauer unterwegs.

Das ewige Duell zwischen Raffer und Läufer wird am Sonntag in Bollendorf für Spannung sorgen. Bei der Eierlage sind drei Durchgänge angesetzt. Die Disziplin: 102 rohe Eier liegen in Linie auf Sandhäufchen in 50 Zentimetern Abstand und müssen vom Raffer aufgehoben und in den Korb an der Startlinie abgelegt werden.

Parallel dazu absolviert der Läufer eine Strecke von 7200 Metern und das grenzüberschreitend. Denn der Läufer überquert die Alfred-Töpfer-Brücke in Weilerbach und läuft die zweite Hälfte der Strecke über den luxemburgischen Uferwanderweg zurück nach Bollendorf-Pont.

Die Veranstaltung wird um 14 Uhr mit einem Damenlauf eröffnet. Nina Hauer bestreitet zum wiederholten Mal diesen Wettkampf, diesmal gegen Lea Richard. Zwei weitere Seniorenläufe runden das Programm dann ab. Gegen 16.30 Uhr erfolgt die Siegerehrung mit der Bollendorfer Apfelkönigin Marie-Luis I.

Am Startbereich sorgen wie immer ein Getränkestand und das Kaffeezelt für den gemütlich-unterhaltsamen Teil der Veranstaltung. Der Verkehrsverein und die Gemeinde laden dazu ein. Extra

Schönecker Eierlage Einer läuft, einer rafft, und ein ganzes Dorf schaut zu: Seit mehr als 252 Jahren wiederholt sich zum Ostermontag in Schönecken das Spektakel der Eierlage, in diesem Jahr werden Thomas Bastuck als Läufer und Fabian Koch als Raffer gegeneinander antreten Die Feierlichkeiten zur Schönecker Eierlage beginnen am Sonntag, 27. März, um 15 Uhr mit einem Konzert des Musikvereins Schönecken im Forum im Flecken. Um 20 Uhr laden die Fanatic 5 und DJ Olli Hard zur Osterparty. Die eigentliche Eierlage beginnt am Montag, 28. März, um 14 Uhr auf der Von-Hersel-Straße. Um 15 Uhr tritt im Forum der Musikverein Rommersheim auf. Um 21 Uhr beginnt die Osterparty im Forum. aff