Eifel-Kreisel

Also jetzt mal ehrlich, muss das denn sein? Nur weil - so hat es jedenfalls der Jupp erzählt, und der hat meistens recht - der Mann aus Kaschenbach den Daunern einen Strich durch die Rechnung machen wollte und dachte, wenn sich mehrere Kreise mit Eifel in unterschiedlichen Ausprägungen schmücken, kriegen die ihren Vulkaneifelkreis nicht durch, müssen wir jetzt Eifelkreis heißen.

Denn diese Rechnung war offenbar doch ein bisschen zu bauernschlau. Ich bin ja stolz, ein Eifeler zu sein, deshalb muss es aber doch nicht gleich im Kreisnamen stehen, zumal sich daraus allerhand Konsequenzen ergeben, an die vermutlich noch niemand gedacht hat: Wichtige Einrichtungen müssen jetzt ja vermutlich umbenannt werden. Ich denke da nicht nur an die Eifelkreisverwaltung oder die Eifelkreissparkasse, sondern auch an die Eifelkreismusikschule oder die Eifelkreisvolkshochschule - als ob die Namen nicht schon lang genug wären. Da geht das Eifelkreiswasserwerk noch einfach über die Lippen. Es ist zumindest ein Trost - wenn auch ein schwacher - dass Vulkaneifelkreissparkasse noch absurder klingt - wobei das noch nichts ist gegen den Namen der Sparkasse im Kreis Bernkastel-Wittlich, die heißt tatsächlich: Sparkasse Mittelmosel-Eifel-Mosel-Hunsrück. Da kann man hier noch froh sein, sofern es nicht irgendwann zu einer Fusion zwischen Bitburg-Prüm und Daun kommt, dann müsste die Sparkasse Vulkaneifel-Eifelkreissparkasse Bitburg-Prüm-Daun heißen. Aus meiner Sicht würde es jedenfalls reichen, wenn man den Kreisverkehr bei der Kreisverwaltung in Bitburg in Eifel-Kreisel umbenennen würde.

Mehr von Volksfreund