Kriminalität Schutz vor Holzdieben in der Eifel: Welche Rolle GPS-Tracker dabei spielen können

Eifelkreis/ Vulkaneifelkreis · Die Forstämter sind in Habachtstellung. Bitburgs Forstamtsleiter rechnet damit, dass Holzdiebe auch hier in der Region bald losschlagen könnten.

Wer Holzstämme kauft und sich die Mühe macht, sie vor Ort im Wald selbst zu schneiden und zu spalten, ist doppelt betrogen, wenn Holzdiebe den zurechtgeschnittenen und  zurückgelassenen Vorrat einladen und damit verschwinden. Daher raten Förster, das Holz direkt nach Hause in Sicherheit zu bringen.

Wer Holzstämme kauft und sich die Mühe macht, sie vor Ort im Wald selbst zu schneiden und zu spalten, ist doppelt betrogen, wenn Holzdiebe den zurechtgeschnittenen und zurückgelassenen Vorrat einladen und damit verschwinden. Daher raten Förster, das Holz direkt nach Hause in Sicherheit zu bringen.

Foto: Getty Images/iStockphoto/inagorny

Überall ist die Rede von Brennholzmangel und die Händler schrauben ihre Preise in ungeahnte Höhen. Gleichzeitig steigen die Energiepreise und wer einen Ofen hat, würde da gerne mehr mit Holz heizen. Die Folge: In deutschen Wäldern wird mehr Holz geklaut. Für den Eifelkreis Bitburg-Prüm stimmt das nicht. Oder noch nicht.