SPORT: Eifel trifft Namur: Senioren messen sich an der Platte

SPORT : Eifel trifft Namur: Senioren messen sich an der Platte

(red) Unter der Schirmherrschaft der Evea, der Europäischen Vereinigung für Eifel und Ardennen, findet am Samstag, 24.  August, und am Sonntag, 25. August, der vierte Tischtennis-Vergleich der Eifeler Senioren mit der Auswahl der Region Namur/Belgien statt.

Diese internationale Begegnung wurde 2013 von den Organisatoren Freddy Romainville (Namur) und Gerd Hilgert (Eifel) ins Leben gerufen und in Gembloux (Belgien) zum ersten Mal ausgetragen. Nach 2015 in Neuerburg (Eifel), 2017 wieder in Gembloux (Belgien) trifft man sich in diesem Jahr in Bitburg (Eifel). Jeweils 18 Spieler treten in den einzelnen Mannschaften verschiedener Altersklassen an (Ü40, Ü50, Ü60/65, Ü70, Ü75).

Die vergangenen Vergleiche haben gezeigt, dass die Eifeler Senioren schon alles aufbieten müssen, um den spielstarken Belgiern Paroli bieten zu können. An diesem Wochenende geht es aber nicht nur um den sportlichen Vergleich, sondern auch um das Miteinander.

Zum Rahmenprogramm gehören die „Oldie-Party“ am Samstagabend ebenso wie eine Besichtigung der Bitburger Marken-Erlebniswelt am Sonntag und das abschließende gemeinsame Mittagessen.

Beginn  ist am Samstag, 24. August, um 10.30 Uhr in der Sporthalle Grundschule Bitburg-Süd, Borenweg 9.

Mehr von Volksfreund