Eifeler Athleten bei Special Olympics

Eifeler Athleten bei Special Olympics

Die Landesspiele in Speyer und ein Ausblick auf die Aktivität im laufenden Jahr waren Themen einer Präsidiumssitzung von Special Olympics Rheinland-Pfalz im Konvikt Prüm. Aus der Eifel werden 100 Aktive in Speyer dabei sein.

Prüm. Bei den Landesspielen von Special Olympics Rheinland-Pfalz in Speyer gehen im Juni rund 1200 Athleten mit geistiger Behinderung an den Start. Aus dem Eifelkreis sind fast 100 Aktive dabei. Erstmals treten Teilnehmer aus vier weiteren Nationen an: Frankreich, Japan, Luxemburg und Polen.
"Unsere Sportler und alle Akteure fiebern schon dem Ereignis entgegen", sagt Karl-Heinz Thommes aus Niederprüm, der Präsident von Special Olympics Rheinland-Pfalz.
Zahlreiche inklusive Veranstaltungen, an denen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung teilnehmen, sind im Eifelkreis in den kommenden Wochen geplant. So ist an Pfingstmontag beim Raderlebnistag "Nim(m)s Rad" in Bickendorf eine Benefizverlosung zugunsten von Special Olympics. Im Sommer läuft die elfte Auflage des Inklusions-Fußballcamps des AC Milan in Prüm. Außerdem wird vom 27. bis 31. Juli ein inklusives Reit-Camp in der Karolingerstadt geboten, hinzu kommen Aktionen beim Radtag "Lustiges Prümtal" und bei dem Bitburger Stadtlauf im September. red

Mehr von Volksfreund