1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Eifeler berichten über ihre Heimat

Eifeler berichten über ihre Heimat

Anlässlich der ARD-Themenwoche "Heimat" zeigt das SWR-Fernsehen am Samstag, 3. Oktober, 20.15 Uhr, den Film "Daheim in der Eifel - Eine Geschichte vom Kommen und Gehen". In der 90-minütigen Dokumentation werden die Geschichten von fünf Menschen aus fünf Dörfern in der Eifel erzählt: Da ist zum einen die Bäuerin Gudrun Breuer und ihre Familie aus der Nähe von Prüm, die ihren Hof konventionell bewirtschaften.

Zum anderen wird über Bruno Thomé, einem Demeter-Landwirt aus Weiersbach bei Daun, berichtet. Dann ist da noch Michael Jäger, der Fotograf aus Düsseldorf, der nach Kerpen-Loogh zieht und sich dort eine neue Heimat schafft. Außerdem wird Biniam vorgestellt, der von Eritrea nach Deutschland geflüchtet ist und in Oberbettingen eine neue Heimat gefunden hat. Und zu guter Letzt ist da noch die Poetry-Slammerin Svenja Gräfen aus Darscheid. Sie lebt in Stuttgart und kehrt nur selten in die Eifel zurück. red