Riesige Resonanz Tüftler-Turm, Bitspace oder Ideenbrauerei? – Bürger diskutieren über die Gestaltung des Makerspaces in Bitburg

Bitburg · Bis zum Sommer 2024 soll der geplante Makerspace – eine analoge und digitale Kreativwerkstatt – im achten Stock des ehemaligen Brauturms in Bitburg eröffnen. Die zukünftigen Nutzer haben sich nun in die Entwicklung einbringen können.

 Fünfmal haben sich die Konzeptentwickler mit möglichen Nutzern getroffen. Höhepunkt war ein Workshop mit mehr als 50 Jugendlichen. Die Projektmanagerin Anne Schiefer sprach mit den jungen Teilnehmern.

Fünfmal haben sich die Konzeptentwickler mit möglichen Nutzern getroffen. Höhepunkt war ein Workshop mit mehr als 50 Jugendlichen. Die Projektmanagerin Anne Schiefer sprach mit den jungen Teilnehmern.

Foto: TV/Frank Auffenberg

Hoch über den Dächern Bitburgs soll spätestens im kommenden Sommer im ehemaligen umgestalteten Brauerei-Turm ein sogenannter Makerspace (siehe Info) entstehen. Diese offene Werkstatt mit Blick auf die Stadt können dann alle Bürger, Institutionen und Bildungseinrichtungen nutzen. Auch dem Gewerbe stehen im Makerspace Maschinen, Werkzeuge und digitale Technik zur Entwicklung von kleinen und großen Projekten zur Verfügung.