Eifeler helfen verfolgten Christen

Eifeler helfen verfolgten Christen

Prüm Die Evangelische Kirchengemeinde Prüm unterstützt die Arbeit des Vereins Hilfe für verfolgte Christen mit zwei Veranstaltungen. Am Freitag, 1. November, startet eine Sponsorenwanderung von Prüm nach Waxweiler.

Los geht es um 8 Uhr an der Basilika in Prüm mit Reisesegen und Gebet für verfolgte Christen. Ziel ist die Pfarrkirche in Waxweiler. Dabei legen die Pilger eine Strecke von etwa 24 Kilometern zurück. Am Sonntag, 3. November, ist Friedhelm Appel, Pastor und Bildungsreferent der HMK, im Gottesdienst um 10 Uhr in der Evangelischen Kirche Prüm zu Gast. Er wird über die Arbeit der HMK und über die Situation der verfolgten Christen in aller Welt berichten. Nach dem Gottesdienst steht er für weitere Fragen zur Verfügung. redWer diese Unternehmung zu Gunsten von verfolgten Christen in aller Welt unterstützen möchte, kann einen Betrag seiner Wahl auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Prüm, Kontonummer 232538, BLZ 585 501 30, Sparkasse Trier, Verwendungszweck "Jakobsweg HMK" überweisen. verfolgte-christen.org