1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Menschen: Eifeler Mario Looso wird Honorarprofessor

Menschen : Eifeler Mario Looso wird Honorarprofessor

(red)Dr. Mario Looso ist neuer Honorarprofessor am Fachbereich Life Science Engineering (LSE) der Technischen Hochschule Mittelhessen. Lehrerfahrung hat der 38-Jährige unter anderem an der Universität Gießen und in einem Doktorandenprogramm des Max-Plank-Instituts (MPI) für Herz- und Lungenforschung Bad Nauheim gesammelt. Seit 2009 hält er Vorlesungen an der THM über Bioanalytik und Biodatenanalyse.

(red)Dr. Mario Looso ist neuer Honorarprofessor am Fachbereich Life Science Engineering (LSE) der Technischen Hochschule Mittelhessen. Lehrerfahrung hat der 38-Jährige unter anderem an der Universität Gießen und in einem Doktorandenprogramm des Max-Plank-Instituts (MPI) für Herz- und Lungenforschung Bad Nauheim gesammelt. Seit 2009 hält er Vorlesungen an der THM über Bioanalytik und Biodatenanalyse.

Ein Gutachten für den Fachbereich LSE charakterisiert den Fachmann für angewandte Bioinformatik als „hochmotivierten Lehrenden, der hervorragend in der Lage ist, seine Studierenden zu begeistern und im Feld der Biodatenanalyse sehr gut anzuleiten“.

Looso ist in Bitburg geboren und machte 2000 sein Abitur am Regino-Gymnasium in Prüm.

Im Jahr 2006 schloss er sein Bioinformatik-Studium an der Fachhochschule Gießen-Friedberg mit dem Diplom ab und promovierte anschließend an der Universität Gießen.

Seit 2010 leitet er die Abteilung Bioinformatik und IT am Bad Nauheimer MPI. Das Gutachten bescheinigt ihm in der angewandten Bioinformatik „ein klares eigenständiges und methodenorientiertes Forschungsprofil“.

Der Wissenschaftler kooperiert unter anderem mit dem University College London, der Miami University Oxford (USA) und der Universität Heidelberg.