1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Eifeler Nachwuchsmusiker gewinnen Bundeswettbewerb

Eifeler Nachwuchsmusiker gewinnen Bundeswettbewerb

Beim 49. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Stuttgart sind der 13-jährige Karsten Hoffmann aus Schwirzheim am Horn und der zwölfjährige Julian Dockendorf aus Bitburg am Klavier jeweils mit einem ersten Preis für ihr herausragendes Spiel belohnt worden. Damit konnten beide ihre sehr guten Ergebnisse aus den Regional- und Landeswettbewerben in Trier und Mainz auch auf Bundesebene bestätigen.


Die beiden jungen Musiker aus der Eifel überzeugten die Jury mit einer ausdrucksvollen Interpretation schwieriger Werke von Rosetti, F. Strauss und B. Hummel.
Auch die Instrumentallehrerinnen Renate Wege (Horn) aus Oberemmel und Gabriele Remer (Klavier) aus Wittlich zeigten sich beeindruckt und glücklich über die großartigen Leistungen ihrer Schüler. Für das Erreichen des ersten Preises mit der jeweiligen Höchstpunktzahl 25 wurden Karsten Hoffmann in der Kategorie Blasinstrumente Solo und Julian Dockendorf in der Kategorie Klavierbegleitung zudem mit einem Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet. red