Eifeler Naturschützer protestieren im Hunsrück

Demonstration in Idar-Oberstein : Eifeler Naturschützer protestieren im Hunsrück

Die Ortsgruppe von Fridays For Future Bitburg beteiligt sich am Freitag, 26. Juli, an einer Demonstration in Idar-Oberstein.

Unter dem Motto „Stronger Together“ protestieren die Umweltschützer zusammen mit Ortsgruppen aus dem Hunsrück und Trier sowie Aktivisten von Greenpeace. Und das erklärt die Gondorfer Mitorganisatorin Marie Sprawe so: „Die kleinen, dörflichen Städte müssen Solidarität und Zusammenhalt zeigen, wenn sie etwas gegen die Klimakrise tun wollen.“

In den Großstädten gebe es viele aufgeklärte Demonstranten, auf dem Land sehe das leider noch anders aus. „Hier gibt es viele, die gar nicht verstehen, warum wir auf die Straße gehen, die vielleicht sogar den Klimawandel leugnen. Das muss aufhören“, findet Sprawe.

Wieviele Teilnehmer mitlaufen, kann die Gondorferin nicht sagen: „Das ist im Vorfeld schwierig zu sagen, weil viele sich spontan entscheiden.“

Eine Anmeldung zur Demonstration ist nicht erforderlich. Wer weitere Infos möchte, kann sich aber bei Sprawe oder der Ortsgruppe Bitburg melden, etwa bei Facebook.

Los geht es um 12 Uhr am Platz auf der Idar, im Stadtteil Oberstein, gegenüber der Kreisparkasse.

Mehr von Volksfreund