Eifeler regiert die Kölner Narren: Ralf III. aus Stadtkyll inthronisiert

Eifeler regiert die Kölner Narren: Ralf III. aus Stadtkyll inthronisiert

Jetzt ist er endlich Prinz: Seit der Proklamation des Kölner Dreigestirns am Freitag im Gürzenich schwingt Ralf Görres aus Stadtkyll als Prinz Ralf III. die Pritsche - und regiert die Narren in der Domstadt gemeinsam mit Bauer Dirk Königs und Jungfrau „Katharina“, Axel Busse.

Großer Auftritt für einen Eifeler Jungen: Vor 1300 Gästen in Kölns traditioneller Festhalle, dem Gürzenich, hat Ralf Görres am Freitagabend bei der Proklamation des Dreigestirns für die Session 2013 das Zepter - pardon: die Pritsch - übernommen. Der 40-Jährige, der in Stadtkyll (Landkreis Vulkaneifel) aufwuchs, steht an der Spitze des Dreigestirns, dem neben dem Prinzen als Bauer Dirk Königs und Jungfrau Katharina (Axel Busse) zur Seite stehen. Bis zum Rosenmontag am 11. Februar werden die drei fast 400 Auftritte absolvieren.

Auf einen davon freut sich Ralf III. besonders: Am Donnerstag, 24. Januar, besucht das Dreigestirn den Heimatort des Prinzen, mit großem Gefolge. Beginn der großen Party unter dem Motto "Alaaf meets Dajöhh" ist um 18.30 Uhr.

Mehr von Volksfreund