1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Eifelkreis geht stufenweise in den Unterricht

Schulen in Coronazeiten : Eifelkreis geht stufenweise in den Unterricht

Nach und nach werden ab Ende Mai die Schulen im Eifelkreis wieder mit mehr Leben gefüllt.

(red/cha) Eltern und Kinder können aufatmen: In den kommenden Wochen wird der Alltag an den Eifeler Schulen schrittweise anlaufen. Stichtage für weitere Öffnungen sind der 25. Mai und der 8. Juni. Das heißt: Bis zu den Sommerferien sollen, abhängig vom Infektionsgeschehen, möglichst alle Jungs und Mädchen wieder die Schule besuchen. Präsenzunterricht und das Lernen zu Hause sollten sich dabei abwechseln und eng aufeinander bezogen werden, heißt es bei der Kreisverwaltung.

Um das zu ermöglichen wurden in den Einrichtungen Wegekonzepte erstellt, Klassenräume vermessen und neu eingerichtet, Aufsichts-, Pausen- und Stundenpläne konzipiert. Der Hygieneplan vom 5. Mai behält Gültigkeit. Auch die Notbetreuung wird fortgeführt. Sollten sich die Fallzahlen nicht erhöhen, ist die Wiederaufnahme wie folgt geplant:

Grundschulen, Grund- und Realschulen plus: Aktuell: Stufe 4. Ab 25. Mai: Rückkehr der Stufe 3. Ab 8. Juni: Rückkehr der Stufen 1 und 2.

Realschulen plus, Fachoberschulen: Aktuell: Stufen 9 und 10. Ab 25. Mai: Rückkehr der Stufen 5 und 6. Ab 8. Juni: Rückkehr der Stufen 7 und 8.

Gesamtschulen: Aktuell: Klassenstufen 9 und 10 sowie gymnasiale Oberstufe. Ab 25. Mai: Rückkehr der Stufen 5 und 6. Ab 8. Juni: Rückkehr der Stufen 7 und 8.

Gymnasien: Aktuell: Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 (G 9) sowie 10 und 11 (G 8). Ab 25. Mai: Rückkehr der Stufen 5 und 6. Ab 8. Juni: Rückkehr der Stufen 7, 8 und 9.

Förderschulen „Sprache“: Ab 25. Mai: Rückkehr der Stufe 2. Ab 8. Juni: Rückkehr der Stufe 1.

Förderschulen „Lernen“, „Sozial-emotionale Entwicklung“, für Gehörlose, Blinde und Sehbehinderte: Aktuell: Stufen 9 und 10 im Bildungsgang Lernen. Ab 25. Mai: Rückkehr der Stufen 3 bis 6. Ab 8. Juni: Rückkehr der Stufen 1, 2, 7 und 8.

Höhere Berufsfachschulen: Ab 18. Mai: Rückkehr der Unter- und Mittelstufen, abhängig von Prüfungen.

Berufsbildende Schulen Ab 25. Mai: Rückkehr der Berufsschulklassen des dritten, zweiten und ersten Ausbildungsjahres. Darüber hinaus kann jede Schule weitere Klassen und Fachschulbildungsgänge in die rollierende Präsenzbeschulung einbeziehen.