Eifelstrecke dicht

KALL. (fpl) Die Bahn erneuert ihre Gleise auf der Eifelstrecke zwischen Kall und Mechernich. Deshalb ist die Zugverbindung von und nach Köln für zwei Wochen unterbrochen.

Pause auf der Eifelstrecke: Die Deutsche Bahn AG erneuert von Freitag, 18. März, bis Montag, 4. April, die Gleise zwischen Mechernich und Kall auf einer Länge von rund 6200 Metern. Deshalb beginnen und enden die Züge der Regionalexpress-Linien von Freitag, 23.20 Uhr, bis Montag, 4 Uhr, in Mechernich beziehungsweise in Kall. Zwischen den beiden Orten werden Busse eingesetzt.

Mehr von Volksfreund