Eifelverein Jünkerath lädt zu Trier-Fahrt ein

Eifelverein Jünkerath lädt zu Trier-Fahrt ein

Jünkerath. (red) Der Eifelverein Jünkerath lädt am Samstag, 15. Januar, zu einer Fahrt nach Trier ein. Auf dem Besichtigungsprogramm dort steht unter anderem der neue Rundgang "Forum für Fundstücke" im Rheinischen Landesmuseum.

Von der Steinzeit zur Römerstadt, von den Franken zum letzten Trierer Kurfürsten wird Geschichte in 16 Sälen anschaulich gezeigt. Wer sich für Mammutknochen aus Gerolstein, für keltischen Grabschmuck aus Hillesheim oder römische Grabsteine aus der Region interessiert, ist dabei gut aufgehoben. Der Museumsbesuch ist für den Vormittag vorgesehen, der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Treffpunkt ist um 835 Uhr auf dem Bahnhof in Jünkerath, die Kosten für Bahnfahrt und Museumsbesuch betragen elf Euro. Mitfahrer, die nicht die Ausstellung besuchen wollen, zahlen entsprechend weniger.

Da die Fahrkarten frühzeitig gekauft werden müssen, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 9 Januar bei Uwe Klug, Telefon 06597/4435, notwendig.

Mehr von Volksfreund