1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Eifelverein Prüm sagt Wanderungen bis Ende November ab

Corona-Pandemie : Alle Wanderungen abgesagt

(red) Der Eifelverein Prüm sagt alle Wanderungen, die bis Ende November geplant waren, ab. Leicht hat sich der Verein die Entscheidung nicht gemacht. Aber angesichts der gestiegenen Infektionszahlen, gerade in der Verbandsgemeinde Prüm (siehe Bericht auf der vorherigen Seite in der heutigen Ausgabe) gehe die Sicherheit der Wanderfreunde vor.

Wegen der neuen Auflagen es nicht mehr erlaubt, in größeren Gruppen zu wandern. Denn, erklärt Jakob Weinand vom Eifelverein: „Die geforderten Abstandsregeln sind nicht einzuhalten.“ Kleine private Gruppen, die die Vorgaben einhalten, bleiben möglich.

Weitere Informationen unter www.eifelverein-pruem.de