1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Ein Adventskranz zur Amtseinführung

Ein Adventskranz zur Amtseinführung

Ausgestattet mit vielen Vorschusslorbeeren ist der 42-jährige Mario Merkes aus Giesdorf als neuer Leiter der Grund- und Realschule plus Neuerburg in sein Amt eingeführt worden. Er empfinde Dankbarkeit und Respekt, offenbarte Merkes in seiner Ansprache.

Neuerburg. Er ist bereits seit Beginn dieses Schuljahres als Schulleiter der Neuerburger Bildungseinrichtung tätig, jetzt wurde Mario Merkes offiziell in sein Amt eingeführt. Regierungsschuldirektor Rudolf Funken von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier beschrieb den neuen Schulleiter als einen bestens qualifizierten Pädagogen, dessen Lebens- und Berufsweg konsequenterweise heute in einer Führungsposition münde. "Wir übertragen Ihnen die Verantwortung für eine Schule mit mehr als 800 Schülerinnen und Schülern und 65 Lehrerinnen und Lehrern. Sie sind jetzt Chef dieser Firma. Gehen sie kleine, aber mutige Schritte", sagte Funken, der Schulleiter Merkes eine glückliche Hand bei der Erfüllung seiner neuen Aufgabe wünschte.
In Vertretung des Schulträgers überreichte Landrat Joachim Streit dem Schulleiter einen Adventskranz. In einem anschaulichen Vergleich empfahl Streit dem Schulleiter, sich seine Tatkraft einzuteilen und nicht zu schnell wie eine Kerze abzubrennen. Klaus Rechin zeigte sich als Sprecher des Schulelternbeirats überzeugt davon, dass die Schule mit Mario Merkes an der Spitze weiterhin eine gute Entwicklung erfahren werde. "Meine bisherigen Gespräche mit Ihnen bestärken mich, dass es zwischen Schulleitung und Schulelternbeirat eine vertrauensvolle Zusammenarbeit geben wird." Davon gehen auch Jennifer Thiex vom Förderverein, Schülersprecherin Lisa Fischels und Lehrerkollege David Ewald aus.
In seiner Ansprache zeigte sich Schulleiter Merkes beeindruckt von den Vorträgen der Schüler während des Festaktes. "Das hat mir die Tränen in die Augen getrieben", sagte er. Er kündigte an, sich mit Herzblut für die Schule zu engagieren. Als erste Aufgaben will er die Neugestaltung des Schulhofes und die Digitalisierung der Schule angehen. RH