Ein Designer an der Spitze

Ein Designer an der Spitze

Weißenseifen. (red) Ein neuer Vorstand leitet künftig den Förderkreis Symposion Weißenseifen: Zum Ersten Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Rüdiger Houba, der als Diplom-Designer und Bildender Künstler in Hersdorf lebt.

Dem Vorstandsteam gehören jetzt außerdem Werner Inhester aus Mürlenbach (Zweiter Vorsitzender und Kassenwart) und Nada Vitz aus Grefrath (Schriftführerin) an. Bei seiner Vorstellung erklärte Houba, er verstehe die weitere Vertiefung der Beziehungen des Symposions zu den Nachbargemeinden als einen Schwerpunkt seiner künftigen Arbeit. In diesem Zusammenhang nannte er die "Kunstkarawane auf dem Karolingerweg", die am 8. und 9. Juli Hersdorf und Rommersheim auf ihren Weg nach Prüm durchquert und dort freundliche Aufnahme gefunden hat. Besonders erfreulich sei dabei gewesen, dass diese Aktion die Dorfgemeinschaften dazu motiviert habe, auch musikalisch-schauspielerische Beiträge zu dem Programm zu leisten. In diesem Sinne wolle man die Zusammenarbeit fortsetzen. Gastspiele wie die Symposions-Ausstellung "Vielfarbige Lichtung", die derzeit zum dritten Mal im Prümer Haus der Kultur zu sehen ist, wolle man weiterführen und weitere Gemeinden als Partner für solche kulturellen Kooperationen gewinnen.

Mehr von Volksfreund