Ein Fußballer schwingt das Narrenzepter

Ein Fußballer schwingt das Narrenzepter

Ein monatelanges Geheimnis ist gelüftet: Achim I. führt als 27. Prinz die Kylltalnarren durch die Session. Zur Prinzenproklamation im Saal Bohlen-Schmengler kamen vor allem jugendliche Karnevalisten.

Jünkerath. (jtz) Erst einen Tag war das neue Jahr alt, da schlugen die Kylltalnarren schon auf die Pauke. Hochstimmung herrschte im voll besetzten Saal Bohlen-Schmengler während der Prinzenproklamation der Kylltalnarren. Und als der neue Prinz die Bühne betrat, erblickte die jubelnde Menge - wie erwartet - keinen Unbekannten. Achim I. schwingt in der neuen Session das Narrenzepter. Schon im September 2009 machte das Prinzensuchkommando den neuen Regenten Achim Horvat ausfindig. Er ist begeisterter Fußballspieler und Trainer der SG Esch-Feusdorf - also nicht nur karnevalistisch aktiv. "Aus der närrischen Hochburg Düsseldorf stammt der 41-jährige Regent, denn der Karneval sollte ihn weitgehend durch sein Leben begleiten", so Adjutant Alex Deisen. Das Motto von Prinz Achim I. lautet: Prinz und Weltmeisterschaft in einem Jahr, wir feiern durch, das ist doch klar".

Sitzungspräsident Harald Heinzen führte durch das mehrstündige Programm und gab die Bühne frei für die Minifunken, Höppepöppcher, Funken- und Prinzengarde. Vorjahresprinz Ecki I. bedankte sich für die tolle Unterstützung und gab kund: "Ich genoss die Zeit und trete in die Reihe der Gardisten".