1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Ein Herz für die Mitmenschen

Ein Herz für die Mitmenschen

1350 Blutspenden in einem Jahr: Auf diese Bilanz blickt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Ortsverein Bitburg stolz zurück. Jetzt ehrte die Organisation ihre langjährigen Blutspender.

Bitburg. Horst Werner, Vorsitzender des Ortsvereins Bitburgs, freut sich. 1350 treue Blutspender kamen im Jahr 2011 zu den fünf Terminen des Deutschen Roten Kreuzes und haben so ihren Teil zur Sicherstellung der Versorgung der Krankenhäuser beigetragen. Besonders froh ist Werner, dass die Hilfsorganisation in Bitburg 75 zusätzliche Spender gewinnen konnte. Krankheitsbedingt wurden dieses Mal Menschen geehrt, die zwischen dem 1. September 2010 und dem 21. März 2012 Blut gespendet haben. In diesem Zeitraum zählte das DRK insgesamt 2125 Spender, davon 121 Erstspender.
Für 25-maliges Blutspenden wurden folgende Personen geehrt: Carmen Brück, Petra Mohr, Juri Grossmann, Frank Grüber, Simon Hansen, Andreas Molitor, Detlef Troes, Markus Anton, Armin Baatz, Heike Gerten, Manfred Heinz, Helmut Hoor, Ingrid Bauler, Markus Etteldorf, Wolfgang Zeimentz, Nikolaus Antony, Bettina Berchem, Martina Gillen, Ruth Jutz, Andreas Knoll, Anna Ewen, Patrick Galter, Irmgard Höffler, Karin Keil, Alexander Neuerburg, Jutta Weides und Christiane Bach.
Für 50-maliges Blutspenden: Helmut Burbach, Rosalinde Gruss, Klaus-Jürgen Gangolf, Gerd Müller, Jürgen Müller, Marco Reckinger, Monika Papschik, Paul Herwig Licht und Reimund Schmitt.
Für 75-maliges Blutspenden: Ralph Näfken, Michael Verkoyen, Josef Braun, Ludwig Pflüger, Peter Pflüger, Ralf Schumm, Manfred Engel und Bertram Propson.
Für 100-maliges Blutspenden: Franz Wilhelm Clemens, Hedwig Schuster, Rudolf Hargareten und Theodor Göbel.
Für 125-maliges Blutspenden: Christoph Berg. red