1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Ein Jahr Corona Pandemie im Eifelkreis Bitburg-Prüm

Covid-19-Chronik : So hielt das Virus die Eifel im Griff

Ein Blick auf zwölf Monate Corona im Eifelkreis Bitburg-Prüm:

2020

März: Landrat Streit empfiehlt am 2. März, alle Veranstaltungen zu verschieben; am 6. März werden die ersten beiden Corona-Fälle im Kreis bekannt, zwei Eifeler Schulklassen, die aus Südtirol zurückkehren, müssen in Quarantäne; Das Land limitiert Veranstaltungen auf 75 Teilnehmer; der Kreis schließt Sportstätten; Deutschland schließt Mitte März die Grenze zu Luxemburg; Im Kreismuseum entsteht eine Corona-Ambulanz; der Landrat wirbt für das Tragen von Mund-Nasen-Schutz, was erst Ende April bundesweit Pflicht wird; der Kreis richtet eine Sichtungsstelle in Bitburg ein; der erste Lockdown beginnt am 22. März;

April: In Gerolstein wird eine Corona-Klinik eingerichtet; in Neuerburg eröffnet eine Fieber-Ambulanz; am 6. April verbucht der Eifelkreis den ersten Todesfall in Zusammenhang mit Corona;

Mai: Gastronomie und Handel öffnen unter hohen Auflagen; Schulen beginnen stufenweise, der Kreis startet eine Testreihe in den 14 Senioreneinrichtungen; Mitte Mai wird die Grenze zu Luxemburg geöffnet;

Juni und Juli: Ende Juni kommt es zum Virus-Ausbruch in einem Prümer Imbiss; der Eifel-Tourismus boomt; Mitte Juli bricht das Virus im Trierer Reha-Zentrum aus, was vier Patienten in den Eifelkreis bringen; Ende Juli infizieren sich auf einer Prümer Baustelle zwölf Arbeiter;

August und September: Die Fallzahlen sinken mehr und mehr; Ende September wird Luxemburg erneut als Risikogebiet eingestuft;

Oktober: Das Virus verbreitet sich rasant nach einem Ausbruch in folge von drei privaten Feiern Anfang Oktober im Altkreis Prüm; Der Eifelkreis wird am 20. Oktober Risikogebiet; wenig später liegt der Inzidenzwert deutlich über 100; der Kreis macht bundesweit Schlagzeilen

November: Die Polizei ahndet einzelne Verstöße und löst unerlaubte Versammlungen auf; 250 Corona-Leugner demonstrieren auf dem Beda-Platz; Die ersten Corona-Fälle im Altenheim St. Vinzenz-Haus in Körperich werden bekannt;

Dezember: Im Altenheim Körperich kommt es zu weiteren Infektionen: Betroffen sind YY Bewohner und Angestellte. Am 16. Dezember beginnt der zweite Lockdown; Eifelkreis und DRK bauen in Bitburg das Impfzentrum auf;

2021

Januar: Das Impfzentrum startet; mobile Teams impfen in Altenheimen; Der Kreis sperrt die Zufahrten zu den Wintersportgebieten Schwarzer Mann und Wolfsschlucht; Der Lockdown geht in die Verlängerung;

Februar: Der erste Fall einer Infektion mit der britischen Virusvariante B.1.1.7 wird im Eifelkreis bekannt; Fastnacht fällt aus; Es kommt zum Virus-Ausbruch in zwei Kindertagesstätten in Bitburg und Dudeldorf