Ein Klassiker von Astrid Lindgren auf der Prümer Bühne

Ein Klassiker von Astrid Lindgren auf der Prümer Bühne

Das Duisburger "Reibekuchentheater" kommt mit "Die Brüder Löwenherz" von Astrid Lindgren nach Prüm. Die Inszenierung von Jasminka Wrobel, die in der Eifel aufwuchs, wurde 2012 beim Theaterfestival "Spielarten" ausgezeichnet.

Prüm. Die Brüder Löwenherz von Astrid Lindgren: ein Klassiker der Kinderliteratur. An der Berufsbildenden Schule Prüm wird die Geschichte nun auf der Bühne erzählt - am Montag, 2. September, und am Dienstag, 3. September, jeweils um 8.30 Uhr und um 11 Uhr in der Aula.
Die Aufführung des Duisburger "Reibekuchentheaters" ist nicht nur für die Prümer Schüler gedacht - jeder darf sie sich anschauen.
Die Regie hat Jasminka Wrobel - eine Tochter des 2009 gestorbenen Pantomimen und Theatermachers Mehmet Fistik, der viele Jahre in der Eifel lebte und arbeitete. "Das Stück ist meine erste Inszenierung", sagt die junge Regisseurin. Astrid Lindgrens Geschichte habe große Bedeutung für Kinder - "die Liebe der beiden Brüder und der Kampf um Gerechtigkeit berühren und ergreifen automatisch", sagt sie.
Erste Regie und sofort ein Erfolg: Jasminka Wrobels Inszenierung wurde im Jahr 2012 beim Theaterfestival "Spielarten" in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.
Die Aufführung ist empfohlen für Kinder ab 8 Jahren. Der Eintritt kostet 5,50 Euro. fpl
Extra

In "Die Brüder Löwenherz" (1973) erzählt Astrid Lindgren die Geschichte von Jonathan Löwe und dessen todkrankem Bruder Karl. Jonathan nimmt Karl die Angst vor dem Tod, indem er ihm von Nangijala, einem Land voller Abenteuer, erzählt. Dann aber stirbt ausgerechnet Jonathan, als er seinen kleinen Bruder aus einem brennenden Haus rettet. Aber die beiden sehen sich wieder - in Nangijala, wo sie den Kampf gegen einen bösen Herrscher aufnehmen … "Die Brüder Löwenherz" erhielt eine Reihe von Preisen, das Buch wurde außerdem verfilmt. red/fpl

Mehr von Volksfreund