Ein kunterbunter Haufen Spaß

Ein kunterbunter Haufen Spaß

Die Gruppe "die roten Panther" aus Mettendorf ist erneut Sieger im Landeswettbewerb der Jugendrotkreuzgruppen. Die Jungs und Mädchen aus der Eifel setzten sich in Daaden im Westerwald in der Altersklasse der 6- bis 12-Jährigen gegen die besten Gruppen aus dem ganzen Bundesland durch.

Auch zwei weitere Gruppen aus Mettendorf belegten gute Plätze.
Der diesjährige Landeswettbewerb stand unter dem Motto "Ein kunterbunter Haufen Spaß. Dementsprechend vielfältig und abwechslungsreich waren die Aufgaben, welche die Kinder und Jugendlichen lösen mussten. Dazu gehörten die fachgerechte Versorgung kleiner oder großer Verletzungen, das Betreuen von Patienten genauso wie die richtige Hilfe bei einem Asthmaanfall und die Behandlung von verunglückten Autofahrern. Bei Kreativitäts- und Geschicklichkeitsaufgaben mussten die jungen Rotkreuzler ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. red