Ein Mann in Haft, einer fährt weiter

Ein Mann in Haft, einer fährt weiter

Beamte der Bundespolizei Prüm haben am Wochenende im Grenzbereich zu Belgien zwei Männer festgenommen. Einer durfte weiterfahren, der andere sitzt im Gefängnis: Am Sonntagabend überprüften die Beamten den 44-jährigen Mann, der per Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Aachen gesucht wurde.

Er hat wegen Unterschlagung eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten abzusitzen. Die Polizisten verhafteten den Mann und brachte ihn in die Justizvollzugsanstalt Trier. Bereits am Samstagnachmittag kontrollierten die Beamten im Raum Winterspelt einen ebenfalls 44-jährigen Mann, gegen den ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Essen wegen Diebstahls vorlag. Die Beamten ließen ihm die Wahl zwischen der Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 240 Euro oder einem 24-tägigen Gefängnisaufenthalt. Er entschied sich fürs Bezahlen - und durfte anschließend seine Fahrt fortsetzen. red/fpl