1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Ein Stück kommunaler Eifel-Geschichte

Ein Stück kommunaler Eifel-Geschichte

Im Weinsheimer Ortsteil Gondelsheim feiert am heutigen Freitag Jakob Kirst seinen 90. Geburtstag - ein Mann, der für seine kommunalpolitischen Verdienste im Lauf seines Lebens hohe Ehrungen erhielt.

Weinsheim-Gondelsheim. "Ein verdienter Eifeler", sagt Aloysius Söhngen, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Prüm: Die Rede ist von Jakob Kirst, der heute im Weinsheimer Ortsteil Gondelsheim seinen 90. Geburtstag feiert, wo er mit seiner Familie seit vielen Jahrzehnten ein bekanntes Hotel betreibt.
Jakob Kirst, sagt der VG-Chef, habe sich ein halbes Jahrhundert lang für seine Ortsgemeinde und das Prümer Land engagiert.
Das stimmt allerdings: Der heutige Jubilar saß bereits im damaligen Prümer Kreistag, später im gleichen Gremium des neuen Eifelkreises Bitburg-Prüm. Mitglied des Ortsgemeinderats von Weinsheim war er von 1957 bis 1970 und anschließend noch einmal von 1989 bis 1999. Im Rat der Verbandsgemeinde prägte er mit seiner eigenen Liste Kirst ebenfalls die Geschicke der Kommune über viele Jahre mit: von 1960 in der sogenannten Amtsvertretung Prüm-Land, später im VG-Rat - und zwar bis 1999. Besonders engagiert hat sich Kirst im Rahmen der Industrieansiedlungen im Prümer Land und im Tourismus.
Der 90-Jährige sei "ein Stück Geschichte des Prümer Lands", sagt Söhngen. Das haben auch andere erkannt: Das Land Rheinland-Pfalz verlieh Kirst im Jahr 1978 für seine Verdienste die Ehrennadel, im Oktober 1990 erhielt er außerdem, ebenfalls für seine großen kommunalpolitischen Verdienste, vom Land die Freiherr-vom-Stein-Plakette. fpl