Ein unvergesslicher Abend für Bluesfans

Bitburg · Mitch Kashmar, einer der besten Bluesharmoniker der Welt, hat mit seiner Band im Jazzclub Bitburg gespielt. Der Jazzclub war restlos ausverkauft.

 Mitch Kashmar, einer der besten Bluesharmonicaspieler begeistert sein Publikum im Jazzclub Bitburg. TV-Foto: Bettina Bartzen

Mitch Kashmar, einer der besten Bluesharmonicaspieler begeistert sein Publikum im Jazzclub Bitburg. TV-Foto: Bettina Bartzen

Bitburg. Ein perfektes Spiel auf der Mundharmonika und ein finnischer Gitarrist, der sein Instrument auch noch beherrscht, wenn er es über Kopf spielt. Dazu ein Schlagzeuger, der erstaunliches aus seinen Stöcken zaubert, und ein Pianist mit unglaublichen Händen auf der Tastatur. Dass Mitch Kashmar im Jazzclub Bitburg aufgetreten ist, ist eine kleine Sensation. Er gehört zu den Besten in der Blues-Harmonica-Szene. Früher war der in Kalifornien geborene Musiker mit seiner renommierten Bluesband "Pontiax" unterwegs, heute tritt er unter eigenem Namen auf. Kashmar gilt als begnadeter Bluesharpspieler und fantastischer Sänger. Das international anerkannte Label "Delta groove" hat ihn in den USA unter Vertrag genommen.
Auf Tournee ist er gemeinsam mit dem Pianisten Niels von der Leyen und dem Schlagzeuger Andreas Bock, die zusammen bei der Band "The Modern Boogie Woogie Trio" spielen. "Wir haben Mitch Kashmar zu einer Tournee eingeladen. Für uns ist der Blues eine musikalische Erweiterung", sagt Pianist von der Leyen. Nicht zu vergessen Tomi Leino: Der Gitarrist aus Finnland spielt einen Chicago- Blues, der durch den Körper vibriert. "Es ist schon erstaunlich, was die Jazzinitiative so auf die Beine stellt. Dieses Konzert ist europäisches Spitzenniveau", begeistert sich Doris Rass, die regelmäßig zu den monatlichen Konzerten der Jazzinitiativen in den Jazzclub kommt. Die Bluesband spielte Lieder von Robert Johnson, Dinah Washington und anderen Bluesgrößen mit eigenen Interpretationen. Rolf Mrotzek, Mitbegründer der Jazzinitiative Eifel, verschaffte den Bluesfans mit diesen hochkarätigen Musikern einen unvergesslichen Abend. beba