Eine einzigartige Perspektive

Eine einzigartige Perspektive

BITBURG/PRÜM/DAUN. Zu einem Erfahrungsaustausch trafen sich acht frisch gebackene Bankkaufleute im Bitburger Dienstleistungszentrum der Raiffeisenbank östliche Südeifel (RöS).

Mit Vorständen undAusbildungsleitern der Volks- und Raiffeisenbanken sowieVertretern des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbands(RWGV) diskutierten acht Bank-Auszubildende in Bitburg. Siegehören zu den 17 Lehrlingen, die kürzlich bei denGenossenschaftsbanken in den Landkreisen Bitburg-Prüm und Daunihre Abschlussprüfung ablegten. Das Ergebnis der hiesigen Genossenschaftsbanken könne sich sehen lassen, sagte RWGV-Ausbilder Marco Schetter: 75 Prozent ihrer Lehrlinge hätten die Ausbildung mit Note zwei oder besser abgeschlossen.

Die Zahl der werdenden Bankkaufleute sinkt jedoch: "Der Abbau von Arbeitsplätzen bei den Geschäftsbanken schreckt viele ab, sich für eine Ausbildung zu bewerben", berichtete Elmar Schmitz vom Vorstand der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel. "Es besteht aber noch immer eine große Nachfrage nach guten Azubis", ergänzte Holger Klein, Vorstandsmitglied der RöS. Er zeigte den jungen Bankkaufleuten Weiterbildungsmöglichkeiten auf. Klein: "Mit einem Fachhochschulstudium nach der Lehre hat man als Bankkaufmann die einzigartige Perspektive, mit 26 einen akademischen Grad und gleichzeitig zehn Jahre Berufserfahrung zu besitzen." Das Zusammenspiel von Schule und Praxis während der Ausbildung laufe gut, sei jedoch noch optimierbar, unterstrich Holger Klein: Die Lehrlinge brächten ein großes Potenzial mit.

Ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei den Volks- und Raiffeisenbanken der Kreise Bitburg-Prüm und Daun haben abgeschlossen: Nicole Eichten und Carina Lips (jeweils Voba Eifel Mitte), Silke Ertz (RöS), Manuela Habscheid (Raiba Westeifel) und Jeannette Jakobczak (Voba Vulkaneifel).

Die Prüfung zum Bankkaufmann legten ab: Stephan Becker, Oliver Krämer, Michael Juchmes und Christian Schröder (jeweils Voba Bitburg), Andreas Bores (Raiba Irrel), Christian Francois (Raiba Biersdorf), Thomas Halberkann und Thomas Wirz (beide RöS) René Henkes (Voba Eifel Mitte), Manfred Heinisch und Christian Leufgen (jeweils Raiba Westeifel) sowie Thomas Klassmann (Voba Vulkaneifel).

Mehr von Volksfreund