Eine musikalische Familie

BITBURG. (utz) Ein Familienkonzert der besonderen Art gibt es am Sonntag, 5. Februar, um 19 Uhr in Bitburg. Auf Einladung der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung gestaltet die Familie Risaliev das vierte Abonnementkonzert im Haus Beda.

Das Ensemble besteht aus Vater Nuhsan Risaliev (Klavier) und den Kindern Dinara Risalieva (Violine), Alija Risalieva (Piano), Aider Risaliev (Violoncello). Im Rahmen ihrer Deutschlandtournee im April 2005 konzertierte die kirgisische Musikerfamilie Risaliev auch in Trier. Nun gastiert sie zum zweiten Mal in der Region. In verschiedenen Programmen präsentieren sich vor allem die drei hochbegabten Kinder Dinara, Alija und Aider mit Werken aus der Barockzeit bis in die Moderne, von der Klassik bis zum Jazz. Es erklingen auch Werke ihrer Mutter, der bekannten kirgisischen Komponistin Laila Muschdabajewa, die leider im letzten Jahr verstorben ist. Der Vater, Konzertpianist Nuhsan Risaliev, hat die Programme mit viel Engagement zusammengestellt und tritt vor allem als Begleiter seiner Kinder in Erscheinung. Im Haus Beda präsentieren sie Werke von Alexander Gedicke, Franz Schubert, Pablo Sarasate, Fritz Kreisler, Astor Piazolla, Leila Muschdabajewa und anderen. Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit dem Beda-Institut für multikulturelle Ausbildung, Bitburg, statt. Weitere Informationen: Haus Beda, Bitburg, Telefon 06561/9645-0, E-Mail: haus.beda@t-online.de.