1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Eine neue Decke für die Koxhausener Ortsdurchfahrt

Verkehr : Eine neue Decke für die Koxhausener Ortsdurchfahrt

Die Koxhausener Ortsdurchfahrt wird auf Vordermann gebracht. Daher ist die Kreisstraße 50 (K 50) gesperrt. Die Arbeiten sollen laut Landesbetrieb Mobilität (LBM) Gerolstein bis 21. April dauern.

Welcher Teil der Straße ist gesperrt? Es handelt sich um die K 50 in Koxhausen ab der Einmündung K 50/K 6 bis zum Ortsausgang Koxhausen in Richtung Neuerburg.

Was wird gemacht? Zunächst wird die vorhandene Asphaltschicht abgefräst und eine neue eingebaut. Die Rinnen, Bordsteine und Straßenabläufe werden an die  neue Decke angepasst, ebenso die Schieber, Hydranten und Schächte. Bankette werden hergestellt. Der Graben von Koxhausen nach Kreutzdorf (etwa 1500 Meter) wird geputzt.
Was kostet die Maßnahme? Das Projekt kostet geschätzt rund 170 000 Euro, die der Kreis trägt.
Wie verläuft die Umleitung? Eine Umleitung für den Verkehr wird ab der Einmündung K 50/K 6 bei Koxhausen, über die K 50, Herbstmühle, die K 51, Karlshausen, die L 10, die  K 53, Neuhütten bis zur Einmündung K 50/K 53 und umgekehrt ausgeschildert. Die Umleitungsstrecke ist laut Google Maps sieben Kilometer länger und braucht acht Minuten mehr Fahrtzeit als die übliche Strecke. 
Aktuelle Infos: www.verkehr.rlp.de