Eine Reise durch die Welt und zu den Sternen

Bekannte Film-Melodien und eine musikalische Reise um die Welt: Mit einem abwechslungsreichen Programm hat der Musikverein St. Hubertus Niederprüm sein Publikum beim Kirchenkonzert unterhalten.

 Musik aus dem Film Star Wars, festliche Quintette oder norwegische Klänge: Der Musikverein St. Hubertus bietet Abwechslung. Foto: privat

Musik aus dem Film Star Wars, festliche Quintette oder norwegische Klänge: Der Musikverein St. Hubertus bietet Abwechslung. Foto: privat

Weinsfeld. (red) Trotz Regenwetters lud der Musikverein "St. Hubertus" Niederprüm 1907 e.V. wieder zum Kirchenkonzert in die Pfarrkirche Weinsfeld ein. Auch in diesem Jahr wurde den Zuschauern ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Den Anfang machte die Jugendkapelle des Musikvereins unter Leitung von Anne Gompelmann. Der Nachwuchs präsentierte Arrangements weltbekannter Filmmusik: Fluch der Karibik, Star Wars sowie beschwingte Big-Band-Klänge.

Nach diesem Auftritt erklangen durch das Blechbläser-Quintett (Joachim Steffen, Michael Bretz, Steffi Hontheim, Micha Mayer und Stefan Wambach) festliche Töne. Eigenkompositionen von Michael Bretz, ergänzt um weitere Werke, verbreiteten eine sinnliche Stimmung im Ambiente der Weinsfelder Kirche.

Den Abschluss gestaltete das Gesamtorchester des Musikvereins, dirigiert von Michael Bretz. Nach der Eröffnung mit Jewel Fanfare von Rainer Serwe wurden die Zuhörer auf eine Reise nach Norwegen, Irland und Japan mitgenommen, die mit einer Erinnerung an die Fantasie (Imagasy) ein klangvolles Ende fand.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort