Eine Welt, ein Laden, viele Ideen

Eine Welt, ein Laden, viele Ideen

Heute wird in Bitburg ein neuer Verein gegründet, der den Alasitas-Laden in der Fußgängerzone fortführen wird. Die Zukunft des Geschäfts, in dem seit fast 20 Jahren fair gehandelte Produkte angeboten werden, war ungewiss, nachdem der Bund der deutschen katholischen Jugend seine Trägerschaft aufgeben will.

"Unser Ziel ist es, durch den Verkauf fair gehandelter Produkte den Erzeugern einen gerechten Lohn und dadurch menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen zu ermöglichen", sagt Peter Berger. Zudem will der Verein Bildungs- und Informationsveranstaltungen organisieren sowie mit Kunst und Kultur die Verständigung zwischen den Völkern verstärken.
Gründungsveranstaltung für den Verein "Initiative Bitburg für eine solidarische Welt" ist heute, 25. Januar, um 19 Uhr im Pfarrheim St. Peter in Bitburg. Alle interessierten Bürger sind dazu eingeladen.

Mehr von Volksfreund