1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Korrektur: Einen Grünen unterschlagen

Korrektur : Einen Grünen unterschlagen

Bitburg (uhe) In unserem gestrigen Beitrag über die bevorstehende Wahl des hauptamtlichen Beigeordneten im Bitburger Land gab es ein Missverständnis bei der Sitzverteilung im VG-Rat.

Die Grünen sind zwar aktuell tatsächlich nur mit fünf Mitgliedern auf der Internetseite der VG aufgelistet, verfügen aber über sechs Sitze und nicht über fünf. Grund für diese Differenz ist, dass das Ratsmitglied Helmut Fink kürzlich sein Mandat niedergelegt hat und deshalb in der Auflistung auch nicht mehr geführt wird.

Wie Fraktionssprecherin Lydia Enders erklärt, rückt für ihn Sandra Scholtes nach, die aber laut Enders erst bei der kommenden Sitzung am 26. März als Ratsmitglied verpflichtet wird. Die FWG hingegen ist zwar mit sechs Personen im Rat vertreten, hat aber nur fünf Stimmen, da es sich bei einem Mitglied um einen Beigeordneten ohne Mandat handelt.

Deshalb hier noch einmal die richtige Verteilung der Sitze im Rat:  CDU (14), SPD (10), Grüne (6), FWG (5), FDP (1).

Kein Missverständnis, sondern einfach nur ein blöder Fehler ist hingegen ein im Beitrag genanntes Datum: Die Amtszeit des hauptamtlichen Beigeordneten beginnt nicht am 1. August dieses Jahres, sondern bereits einen Monat früher, am 1. Juli.

Wir bitten um Entschuldigung.