Einkaufsbummel mit Gruselfaktor: Halloween-Shopping in Bitburg ein voller Erfolg

Einkaufsbummel mit Gruselfaktor: Halloween-Shopping in Bitburg ein voller Erfolg

Die Straßen sind gespenstisch beleuchtet, "Halloween-Amerikaner" werden verteilt, und an den Häuserfassaden fliegen seltsam illuminierte Gespenster vorbei. Es ist wieder Halloween-Shopping in Bitburg angesagt, zu dem der Gewerbeverein zum 12. Mal eingeladen hat.

Mit Erfolg: Die Fußgängerzone ist bis zur Trierer Straße voll. "Wir haben viel Werbung gemacht, es kommen jedes Jahr mehr Leute nach Bitburg", sagt Brigitte Seiwert, Organisatorin der Veranstaltung. Und das Konzept geht auf: Die Musikvereine Bitburg und Mötsch machen Stimmung auf dem Petersplatz, und in der Trierer Straße werden Kürbisse geschnitzt, die dann prämiert werden. Ein Feuervogel läuft auf Stelzen durch die Stadt, und zur Freude der Kinder gibt es "Süßes oder Saures" in den Geschäften, bevor um 22 Uhr der ganze Spuk vorbei ist. (beba)/TV-Foto: Bettina Bartzen

Mehr von Volksfreund