Einsatz für Sport und Politik

Einsatz für Sport und Politik

Maria Weber aus Schönecken ist mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und damit für ihren unermüdlichen Einsatz geehrt worden.

Mainz/Schönecken. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Innenstaatssekretärin Heike Raab die vom Ministerpräsidenten verliehene Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Maria Weber. ,,Mit dieser Auszeichnung werden Menschen unseres Landes bedacht, die sich über Jahre hinweg selbstlos in den Dienst der Gemeinschaft gestellt und damit einen wichtigen Beitrag für unser Gemeinwesen geleistet haben. Unsere Gesellschaft ist angewiesen auf die Bereitschaft vieler Menschen, sich aktiv in das Gemeinschaftsleben einzubringen und mehr zu tun, als sie unbedingt müssen. Eine Frau, die sich in diesem Sinne verdient gemacht hat, ehren wir heute", sagte die Staatssekretärin in ihrer Laudatio. Maria Weber ist seit Jahrzehnten im Seniorensport aktiv engagiert. Sie ist Seniorengymnastik-Übungsleiterin und Instruktorin im DRK-Bildungswerk Bitburg-Prüm und bei der Seniorengymnastik- und Seniorentanzgruppe in ihrer Heimatgemeinde Schönecken. Bereits seit mehr als 22 Jahren gibt sie wöchentliche Übungsstunden. Daneben findet Weber noch Zeit für die Kommunalpolitik: Seit 1994 ist sie Mitglied im Ortsgemeinderat ihrer Heimatgemeinde. Fünf Jahre später wurde Maria Weber auch in den Verbandsgemeinderat Prüm gewählt, ein Mandat, das sie noch heute wahrnimmt. ,,Frau Weber hat durch ihren Einsatz für Politik und Sport einen unbezahlbaren Einsatz für die Gesellschaft geleistet. Ihr Engagement ist beispielhaft und Vorbild für uns alle. Daher ist ihr Wirken höchst anerkennenswert und rechtfertigt die Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz am Bande", so die Staatssekretärin. red

Mehr von Volksfreund