1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Einstimmung aufs Fest im Eifelbräu

Einstimmung aufs Fest im Eifelbräu

Fröhliche Einstimmung: Rund 200 ältere Bitburger sind bei schönem Adventswetter der Einladung der Stadt und der Stiftung Bürgerhospital gefolgt, um sich in vorweihnachtlicher Atmosphäre auf die kommenden Feiertage vorzubereiten.

Bitburg. Das festlich geschmückte Hotel Eifelbräu war sehr gut besetzt, und die Bürger nutzten die Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen mal wieder ein Schwätzchen zu halten oder Weihnachtslieder zu singen. Als Moderator führte traditionell Hermann Schend die Gäste durch den Nachmittag. Mit seinen Beiträgen und besinnlichen Geschichten sorgte er für beste Stimmung bei den Besuchern der Feier.
Nach vielen Jahren im Einsatz war dies jedoch die letzte Seniorenfeier, die von Hermann Schend moderiert wurde. Alle Anwesenden machten ihm mit einem herzlichen Dankeschön und viel Applaus den Abschied nicht einfach.
Als Gastgeber begrüßte Bürgermeister Joachim Kandels die zahlreich erschienenen Gäste. Ihm sei es immer eine besondere Ehre und Freude, mit den älteren Bürgern zu feiern. Ebenfalls anwesend waren Mitglieder des Hospitalausschusses, der für die Verwaltung der hospitaleigenen Seniorenwohnheime in der Eifelstraße zuständig ist.
Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war die Ehrung der ältesten Teilnehmerin und des ältesten Teilnehmers, Maria Hacklechner (96 Jahre) und Emil Heyen (95 Jahre). Bürgermeister Kandels dankte beiden für ihre Teilnahme und überreichte Blumensträuße. red