Eintauchen in fremde Kulturen

Eintauchen in fremde Kulturen

IDENHEIM. (red) Schüler und Eltern der an der Konrad-Adenauer-Hauptschule Idenheim haben in der Aula der Hauptschule eine Unterrichtsstunde der besonderen Art erlebt.

Roberto Mazatl Contreras und Mario Tränkler gaben ihnen in der beeindruckenden Form einer indianischen Zeremonie einen Einblick in die Kultur der mexikanischen Azteken. Von der Bedeutung des Federschmucks über das besondere Begrüßungsritual bis hin zu den unterschiedlichen Tänzen - es blieben kaum Fragen der Schüler offen. In Erinnerung bleiben wird den Schüler sicherlich das gemeinsame Tanzen zum Rhythmus der Trommel, die von den Elementen und der Hochachtung vor allem Leben erzählt, und die abschließende indianische Meditation, an deren Ende es so still war, dass man tatsächlich fast das Klopfen der Herzen hören konnte. Die Schule will ihren Schülern über die schulischen Fächer hinaus Erfahrungshorizonte öffnen. Diese "Unterrichtsstunde" sollte dazu beitragen.

Mehr von Volksfreund