1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Einweihung mit Kammermusik und Tango

Einweihung mit Kammermusik und Tango

Klaviere gibt es viele in Schulen, aber nur wenige dürfen sich wie die Kaiser-Lothar- Realschule plus in Prüm rühmen, einen echten Steinway & Sons-Flügel von 1904 zu besitzen.

Prüm. Jahrzehntelang ruhte der Konzertflügel der Kaiser-Lothar-Realschule plus im Dornröschenschlaf. Vor mehr als 100 Jahren wurde das Instrument 1904 in der legendären Klavierschmiede Steinway & Sons gebaut, der Zahn der Zeit nagte aber deutlich an ihm. Selbst der versierteste Pianist wäre nicht mehr in der Lage gewesen, zu zeigen, welche Klanggenüsse eigentlich in dem einstigen Prachtstück schlummerten. Der Eifelkreis Bitburg-Prüm hat den Schulflügel nun aber aufwendig restaurieren lassen.
Musikinteressierte können sich bei einem einstündigen Kammermusikkonzert zur Wiedereinweihung des Schulflügels am Dienstag, 7. Oktober, davon überzeugen lassen, dass der "Steinway" nicht einfach nur irgendein Schulklavier ist, sondern ein Profiinstrument, gebaut für das Spiel in großen und kleinen Konzertsälen. Seit 1853 stellt das Unternehmen Flügel in New York her, seit 1880 auch in Hamburg. Es wird von Berufsmusikern weltweit geschätzt.
In der Pausenhalle wird dann, bei freiem Eintritt, Volker Krebs mit Stücken aus der Romantik bis hin zum argentinischen Tango zeigen, welch breites Klangspektrum aus dem Schulflügel herauszuholen ist. Sonja Lehrke wird Krebs auf dem Violoncello, Catrin Stecker auf der Klarinette begleiten. Veranstalter ist der Förderverein der Schule. aff