Eiszeit in Bitburg

BITBURG. (red) Die Eiszeit beginnt wieder: Am Samstag, 9. Oktober, startet um 14 Uhr die 23. Saison in der Eissporthalle Bitburg.

Nach der Sommerpause präsentiert sich die Bitburger Eissporthalle mit frisch renovierten Räumen, neuer Musik und einem neuen Eishobel, der nun eine komplette Eissaison das Eis aufbereitet für alle Kufenflitzer. Die Schlittschuhe sind frisch geschliffen, und für die Kleinen stehen Pinguine, Zwerge und andere Laufhilfen bereit. Aber auch für diejenigen, die sich nicht aufs Eis wagen wollen, wird einiges angeboten. Zum Beispiel eine Kletterwand oder Kicker- und Speedhockey. Für Geburtstagsfeiern kann der Party-Raum gebucht werden. Partystimmung ist auch samstagabends von 19 bis 22 Uhr bei der Live-Disco "Eiskalt" mit DJ angesagt. Die Kreisverwaltung Bitburg-Prüm organisiert wieder Jugendfahrten aus Richtung Prüm zur Eissporthalle. Aber nicht alles hat sich geändert. So sind die Eintrittspreise sind fast alle gleich geblieben im Vergleich zum Vorjahr. Schulen sowie Kinder und Jugendliche zahlen von Dienstag- bis Freitagnachmittag 1,60 Euro Eintritt. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr, dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr, mittwochs und freitags von 14 bis 21 Uhr, samstags von 14 bis 22 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Schulen und Kindergärten, Gruppen wie Vereine, Betriebe und sonstige Einrichtungen werden um Anmeldung gebeten.

Mehr von Volksfreund